Vorheige
Startseite
•————————————————————————————•

KRITIK

 

In Vorbereitung

Von warmen Tönen umarmt. Faszinierendes Konzert
des Geigers Miguel Simarro Grande in der Frauenkirche.
In der nur mit Kerzen beleuchteten Kirche erlebten die Zuhörer einmalige und ungemein besinnliche Klangwelten...
Man hatte das Gefühl, von den einzelnen Tönen regelrecht umarmt zu sein. Trotz klirrender Kälte wurden die Zuhörer vom warmen
und technisch einwandfreien Violinspiels des Künstlers verzaubert. Amberg, Oktober 2007.

Kritik_Amberg

 

Bach: Obras para violín solo. Concierto en la Semana de Música religiosa de Cuenca 2008
por supuesto, una bellísima, emocionante y marcada Ciaccona final. Excelente.
. . . en primer lugar subrayar el bellísimo sonido que extrajo de su violín . . .
. . .otorgó gran variedad al imbuir de distinto carácter y atmósferas contrastantes a cada una de las danzas. . .
Destacó en técnica, golpes de arco y musicalidad...limpieza de las dobles cuerdas en la Fuga, una Allemanda más meditativa e intimista,
la expresiva y trepidante Giga y, por supuesto,
una bellísima, emocionante y marcada Ciaccona final. Excelente.

Critica-Cuenca

 

Greifenberg. 22 Februar 2008.
Der Klang der Barocken Violine zeigt eine transparente Klarheit,
die mit Herrn Simarros Spiel, zu einer neuen Tiefe dieser großen Komposition führt.

 

Entdecker freude paart sich hier mit der Lust...
...Kompositionen des vorletzten Jahrhunderts als quasi “Neue Musik” zu begreifen und sie so zu spielen,
als seien sie gerade erst geschrieben worden. Der nicht durch Interpretationsconventionen verfälschte Blick schein klarer auf das Unbekannte gerichtet
als auf die Hits des gä√§ngigen Repertoires: Dies machen sich die Musiker des Cambini-Quartetts zunutze. Matthias Roth. Das Orchester Juni 1999

 

Kreatives Klima
Das Cambini-Quartett aus München, angeführt von einem spanichen Primarius, setzt sich mit Engagement und sicherem Stilgefühl
für die unbekannten Kleinodien ein und sollte möglichst bald die restlichen Quartette folgen lassen. P.K. Fono Fourm. Jan 01.
Critica-Cuenca

 

Kammermusikalische Interaktion
Den Lyrischen Anforderungen dieser Werke werden die Musiker des Cambini-Quartetts vollauf gerecht,
und ihre kammermusikalische Interaktion hebt wesentliche Strukturmerkmale der Musik angemessen hervor.Matthias Hengelbrock. Klassik-Heute 2002.

 

Vollkommener Musikalität
...mit viel Verbe, Artikulations Freude, Dynamikdifferenzierung, und sicherem Gefühl für rhythmische Feinheiten, kurz: vollkommener Musikalität...
Dank der vier Vollblut-Streicher gelingt es dem angenehm berührten Zuhörer rasch, sich auf die Schönheit von Canales Melodien...Alte Musik Aktuell. Gerhard Hölzle.

In Vorbereitung

•————————————————————————————•

CAMBINI QUARTETT | ORQUESTA BARROCA LA CETRA | BACH: SEI SOLO | MUSIK FÜR VIOLINE UND TASTEN
Audio | Aufnahmen | Publikationen | Kritik | Biografie
Kalender | Download | Kontakt | Impressum | Versión española